Das beliebte Oktoberfestbier
Warum ist Oktoberfestbier stärker?

Das Bier, das ursprünglich ausschießlich beim Oktoberfest in den Zelten ausgeschenkt wurde, nennt sich Märzenbier. Das untergärige Märzenbier ist mit seinen rund 6 Prozent dunkler und stärker als die klassischen Biere. Wie der Name schon andeutet, wird dieses Bier im März gebraut. Weil das Bier zur damaligen Zeit im Sommer noch nicht in Kühlhäusern gelagert werden konnte, erhielt das Bier, um den Erhalt zu vereinfachen, mehr Alkohol sowie Hopfen. Aus diesem Grund konnte das Märzenbier auch erst im September oder Oktober genossen werden.

Mittlerweile haben wir jedoch bessere Möglichkeiten, weshalb das Märzen nun im Sommer gebraut werden kann. Heutzutage braut für die Wiesn lediglich die Brauerei Hacker Pschorr ein traditionelles Märzenbier.


Das Oktoberfest ist sehr streng was die Qualität seines Bieres angeht und lässt nur Münchner Brauer für sein traditionelles Fest zu. Die Oktoberfestbiere müssen zusätzlich natürlich das Reinheitsgebot erfüllen, das besagt, dass nur die folgenden vier Zutaten - Wasser, Gerstenmalz, Hopfen und Hefe - für die Herstellung eines untergärigen Bieres verwendet werden dürfen.

Oktoberfestbiere sind grundsätzlich untergärige, malzige Lagerbiere mit etwa 6 Prozent Alkohol. Nur die 6 Münchner Brauereien - Augustiner, Hacker Pschorr, Löwenbräu, Spatenbräu, Hofbräu und Paulaner - die auch auf dem Oktoberfest ausschenken, dürfen sie so nennen. Oktoberfestbiere müssen bis mindestens 13,5 Prozent Stammwürze enthalten und sind somit besonders geschmackvoll aromatisch.


Das beliebte Oktoberfestbier
Hopfige Oktoberfest Fakten
Oktoberbier Konsum

Bierkonsum auf den Wiesn

Laut Statista wurden im Jahr 2019 auf dem Oktoberfest in München insgesamt etwa 7,3 Millionen Maß Bier ausgeschenkt. Die ausgeschenkte Menge der beliebten Oktoberfestbiere unterliegt jährlich Schwankungen. Jedoch stieg diese innerhalb der letzten knapp 40 Jahren tendenziell an.

Nach der gezwungenen zweijährigen Pandemie-Pause findet - 2022 - nun endlich wieder das Oktoberfest traditionell auf den Wiesn statt.


Der fruchtige Obstler

Oktoberfest Erfrischungen

Das Oktoberfest steht bekanntlich für seine besonderen Biere. Jedoch bietet das Volksfest neben den beliebten Oktoberfestbieren noch mehr Erfrischungen. In seinem Weinzelt sowie mit seinen bayrischen Schapsspezialitäten, wie dem Enzian - ein aromatischer Wurzelbrand - und dem Obstler - aus einheimischen Früchten gibt es noch zwei Alternative Traditionsgetränke. 

Erfahre jetzt bei uns mehr über den beliebten fruchtigen Schnaps - Obstler.


Oktoberfestbier kaufen

Wo kann man die beliebten Biere kaufen?

Die leckere Oktoberfestbiere möchtest Du nicht nur auf den Wiesn trinken? Kein Problem! Die beliebten Biere des Volksfestes findest du bei unseren DIE GETRÄNKEKÖNNER Märkten. So kannst Du Deine liebsten Oktoberfestbiere auch zuhause oder unterwegs mit Deinen Liebsten genießen.

Hier kannst Du jetzt Deinen nächsten Getränkemarkt finden.