Wasser + Zucker = Softdrink



…auch wenn es meist das Erste ist, woran jeder denkt, sind Softdrinks bei Weitem mehr als das!

Bei dem Name „Softdrink“  handelt es sich im Endeffekt um das aus dem Englischen eingedeutschte Wort für Erfrischungsgetränk. Genauso simpel ist die Definition. Softdrinks oder eben Erfrischungsgetränke, sind kohlensäurehaltige Kaltgetränke ohne Alkohol.

Der Zuckergehalt variiert von Softdrink zu Softdrink. Da zu viel Zucker nicht förderlich ist, haben wir in unserer nachfolgenden Übersicht Softdrinks nach Fruchtgehalt klassifiziert, um Dich bei einer gesunden Lebensweise zu unterstützen. Zudem zeigen wir Dir die aktuellen Trends und spannende Fakten im Bereich Softdrinks und machen Dich zum echten SOFTDRINKKÖNNER


Die 4 Klassifikationen:



Fruchtschorlen:

  • Mind. 50% Fruchtgehalt
  • entweder Fruchtsaft, Fruchtsaftkonzentrat oder Fruchtmark
  • Erlaubt sind zusätzlich nat. Aromen, Zucker oder andere Süßungsmittel

Brause:

  • Mind. 50% Fruchtgehalt
  • Enthält nicht nur nat. Stoffe, sondern kann auch künstliche Aroma- und Farbstoffe enthalten
  • Die Fassbrause ist per Definition keine Brause. Früher fiel die Fassbrause unter Limonaden. Heutzutage sind die meisten Fassbrausen Biermischgetränke.

 

Fruchtsaftgetränke:

  • Fruchtgehalt variiert je nach Fruchtsorte: 6-30%
  • Entweder Fruchtsaft, Fruchtsaftkonzentrat, Fruchtmark, konzentriertes Fruchtmark oder Mischungen
  • Der Unterschied zu den Schorlen besteht in einem geringeren Fruchtanteil. dafür aber viel Wasser, Zucker, Farbstoffe, Säuerungsmittel sowie Aromen

Limonaden:

  • 3-6 % Fruchtgehalt, Mindestzuckergehalt liegt bei mind. 7%
  • Die erste Limonade war die Zitronenlimonade, daher kommt auch der Name.
  • Der Geschmack kommt durch Aromaextrakte oder nat. Aromastoffe


NATÜRLICHE ENERGYDRINKS:
Wachmacher aus der Natur! Schwarzer und grüner Tee, Guarana oder Kola-Nüsse bringen den gesunden Kick für lange Nächte! Sogar Drinks, die gegen Stress helfen kommen auf den Markt. Auch die großen Hersteller reihen sich in die Reihe der neuen Wachmacher ein! Jeder, der gerne zu einem Energydrink greift, sollte auch mal einen Drink der neuen Art bei uns, DIE GETRÄNKEKÖNNER probieren! 

READY-TO-DRINK TEES:
Wasserkocher war gestern! Den klassischen Eistee kennt jeder. Aber neue Innovationen wie Rooibos oder Mate-Tee mit Kombinationen aus Holunder oder Ingwer schmecken ebenfalls für unterwegs! Weiteren Tee-Kombinationen sind absolut keine Grenzen gesetzt. Auch DIE GETRÄNKEKÖNNER bieten Dir Tees zum sofortigen Genuss an! Komm gerne vorbei!

BIO-LIMONADEN:
So eine kalte Limonade an einem heißen Tag… Die Kühlregale füllen sich mit Bio-Limonaden, die eine etwas gesündere Option neben den uns allbekannten Limos darstellen! Das liegt vor allem an der Verwendung von natürlichen Zutaten. Diese weisen meistens eine hohe Nährstoffdichte auf und sind reicher an sekundären Pflanzenstoffen. In den verschiedensten Sorten und Farben ist bei uns wirklich für jeden etwas dabei, was abkühlt und genießen lässt.

TONIC:
Der gegenwärtige Gin Tonic Boom lässt auch das Tonic Water trenden. Jedoch gibt es mehr und mehr Ideen, Tonic Water anderweitig zu verwenden. Aber Tonic ist nicht gleich Tonic. Sogar beim Tonic Water selber wird neu kreiert. Tonic enthält Gewürze und Kräuter, die verschiedenste Geschmäcker hervorbringen. Neben einer Vielzahl von alkoholischen Mix-Ideen findet Tonic Water seinen Weg auch in Fruchtgetränke oder Smoothies! Probier es aus!


Warum ist die Cola schwarz?



Hast Du Dir schonmal die Inhaltsstoffe von einer Cola auf der Rückseite der Flasche durchgelesen? Dann ist Dir bestimmt die Zutat „Farbstoff/Zusatzstoff E150d“ aufgefallen. Dieser Stoff, auch Zuckercouleur genannt, ist der Grund dafür, dass die Cola schwarz ist. Zuckercouleur wird durch Karamellisierung hergestellt. Du findest diesen Stoff aber nicht nur in Cola-Produkten. In Spirituosen, Wurst und vielen weiteren Produkten ist Zuckercouleur ebenfalls enthalten.

Fun Fact: Die Cryztal Cola von Eizbach ist eine farblose Cola. Sie enthält diesen Farbstoff nicht. Wir haben Cryztal Cola schon getestet. Mach Dir selber ein Bild in unserem Video: Erst prosten, dann posten

 



PARTY-KÖNNER



Du bist dabei eine Party zu veranstalten?

Wichtig dafür ist selbstverständlich auch die Getränkekalkulation. Welche Gruppe an Menschen wie viel Bier oder Cola trinkt, ist selbstverständlich nicht pauschal zu bestimmen. Bei Softdrinks gibt es aber eine Faustregel, die Dir helfen kann!

Pro Gast solltest du mit 0,5 Liter Softdrink rechnen!

Du bekommst alles, was Du für die perfekte Party brauchst, in Deinem nächsten DIE GETRÄNKEKÖNNER-Fachmarkt. Nicht nur die geeigneten Getränke, sondern auch Biergarnitur und weitere Sachen! Schau in unserer Marktsuche nach wo Du den nächsten Markt findest und was er Dir alles anbietet: Marktsuche